Referenzen



Liebe Frau Küstermann,

nun sind fast vier Wochen vergangen, das wir unseren lieben Vater zu seiner letzten Ruhe geleitet haben und für uns als Familie allerhöchste Zeit, dass wir Ihnen ganz persönlich unseren herzlichsten Dank aussprechen. Sofern man es sagen kann, war es für uns eine sehr schöne Beerdigung und dazu haben Sie maßgeblich beigetragen. Sie haben uns in der Zeit, in der wir eigentlich vollkommen überfordert waren, mit Rat und Tat zur Seite gestanden, haben mit einer Ruhe und Selbstverständlichkeit für uns Termine gemacht, viele Dinge einfach abgenommen oder uns zu Entscheidungen geführt. Und dann haben Sie noch das wunderschöne Buch gemacht und uns geschenkt. DANKE!!!!

Sie mögen vielleicht sagen, das ist doch unser Job!!! Für uns war es aber viel mehr und dieser schweren Zeit enorm wertvoll und hilfreich. Richten Sie bitte auch – wenn es passt – den Posaunen und Sagträgern vom CVJM unseren herzlichen Dank aus, auch sie haben zu einer schönen Beerdigung beigetragen und dann haben Sie kein Geld dafür genommen. Die Damen beim Kaffeetrinken waren ebenfalls sehr nett, haben professionell und gelassen reagiert, als wir mit so viel Gästen gekommen sind und die Bewirtung war einfach klasse.

Ach ja, richten Sie bitte auch der Blumenbinderin unseren herzlichsten Dank aus, alles war wunderschön und genauso, wie wir es gewünscht und uns vorgestellt haben.

Für heute wünsche ich Ihnen und sonnigen und schönen Tag und genießen Sie Ihren baldigen Urlaub. Wir grüßen Sie ganz herzlich aus dem Norden. (September 2015)

(…) Vom Morgen des 13. Februar an konnten wir uns mit allem was der Tod eines Ehemanns und Familienvaters, eines Menschen aus Verwandschaft und Freundschaft und eines immer noch im Beruf aktiven Anwalts auslöst, auf Ihre Erfahrung, auf Ihre Rund-um-Kompetenz und vor allem auf Ihre diskrete, liebenswürdige und zugewandte Hilfsbereitschaft verlassen.

Mit den vielfältig anfallenden notwendigen Aktivitäten bei einem Todesfall machten Sie und vertraut und bedachten alles. Ihre Frau war eine äußerst einfühlsame Gestalterin undserer Todesanzeige, später der Danksagung, wobei sie in ungezählten E-Mail Botschaften hin und her auf alle Wünsche aufs freundlichste einging.

Ihr Telefon war immer bereit; auch ein Morgenanruf zu früher Stunde wurde aufs netteste beantwortet. Und immer wieder wurden Nachlieferungen von Trauerbriefen prompt nach Anruf ins Haus geliefert.

Für all dies sagen wir unseren großen Dank und vergessen nicht Frau Plaß-Schwarze, die mit ihrer floristischen Kuns nach unserem guten Gespräch den Blumenschmuck des Sarges nach unserem Geschmack gestaltete. Ein von meinen auswärtigen Geschwistern bestellter Kranz wurde telefonischer Absprache mit Frau Plaß-Schwarze passend zum Grabschmuck von ihr angefertigt. Ihr Kranz ist noch heute, am 17. März, nach fast vier Wochen ein sehr erfreulicher Anblick auf der Grabstelle – und der am besten erhaltene.

Dass wir zum Abschluss von Ihnen ein wunderhübsches Fotobuch mit Aufnahmen aus der Johannis-Kapelle und von der fruschen Grabstelle bekamen, sei noch besonders erwähnt, auch, weil der 93-jährigen Schwester meines Mannes, die nicht zur Beerdigung am 21. Februar kommen konnte, einen lebendigen Eindruch des Tages vermittelt. (März 2014)



nach oben