Chronik


des Bestattungshauses Küstermann

2001

Übernahme des Bestattungshauses Sieckmann in Jöllenbeck und Gründung des Bestattungshauses Küstermann
Einweisung in die Tätigkeit des Bestatters durch Margret Sieckmann und Arno Wippermann, Bestatter in Spenge

2004

Reimar Küstermann legt vor der Handwerkskammer in Dortmund die Gesellenprüfung ab.

2006

Eröffnung unserer Räumlichkeiten in der Vilsendorfer Straße 7 mit Gesprächsraum und Sargausstellung

2011

Reimar Küstermann legt vor der Handwerkskammer in Dortmund die Meisterprüfung ab und ist Bestmeister seines Jahrgangs

2012

Eintritt in den Bund Deutscher Bestatter

2013

Anschaffung eines eigenen Überführungsfahrzeugs und eines Sarglagers

2015

Eröffnung der Trauerhalle in Theesen

2016

Eröffnung der Geschäftsstelle in Werther in der Nordstraße 9 im ehemaligen Blumenhaus Böhm

2016

Übernahme des Bestattungshauses Wippermann in Spenge

2016

Erfolgreiche Zertifizierung des Bestattungshauses nach DIN EN ISO 9001:2015

2018

Ausbau des Bereichs Bestattungsvorsorge durch Einstellung von Heike Niemeyer

nach oben